FÜNF bei den Jugend- und Schultheatertagen BW in Friedrichshafen

5 Jugendliche. 5 Szenen. 5 Fenster, die sich öffnen.

FÜNF – das selbstentwickelte Theaterstück der Theater-AG 2018/19 ist ein leises, ein nahes Stück, das die Fenster nach innen aufzumachen versucht und in bekanntem Terrain spielt. Fünf Schüler*innen, die zum Nachsitzen verdonnert werden, geben Einblicke in ihre Gefühlswelt:

Da ist Max, der Streber, der sich schon immer als Feigling fühlt und doch so gerne mutig wäre- mutig genug, um als Kind vom Sprungturm zu springen, oder jetzt den Mädchen die Stirn zu bieten. Die nach außen so coole Kiki, hat sich in einem Netzt aus Lügen verstrickt, das ihr längst über den Kopf gewachsen ist. Luna träumt sich am liebsten weit weg in die Welt der Bücher und ist eigentlich nur hier, weil sie Chloés Nähe sucht. Chloé ist das It-Girl der Schule,die eigentlich gar nicht weiß, wie es sich anfühlt, wichtig für jemanden zu sein. Und dann ist da noch Brooklyn, die den anderen am liebsten eine reinhauen würde...
Performativ und mit vielen Leerstellen erzählt FÜNF von Erfahrungen von Jugendlichen bei der Suche nach sich selbst und lässt dabei dem Zuschauer Raum, die eigenen Gefühle zu reflektieren.

Dieses sehr persönliche Stück dürfen wir bei den „Theatertagen am See", den Jugend- und Schultheatertagen Baden-Württemberg JUST-BW nochmal aufführen und freuen uns sehr über unsere Teilnahme am Festival in Friedrichshafen Anfang April.

Diese Veranstaltung wurde aufgrund von Corona abgesagt!

powered by webEdition CMS